User Agent Switcher Config

December 21st, 2007   •   3 comments   

Inspiriert durch einen Blogeintrag auf dev.mobi will auch ich meine User Agent Switcher config file veröffentlichen.

User Agent Switcher ist ein Add-on für Firefox und ein unverzichtbares Werkzeug wenn man mit mobilen Webseiten zu tun hat. Mit diesem Add-on kann man den integrierten User Agent String (UA) des Browsers überschreiben und sich dadurch als anderer Browser bzw. Gerät ausgeben.

Ich nutze das Tool um bei meiner Arbeit diverse mobile Portale betrachten und analysieren zu können.

User Agent Switcher Plugin

User Agent Switcher Plugin

Damit man die config-file verwenden kann, muss zuerst das Add-on installiert werden und dann über Optionen die User Agent Switcher XML importiert werden.

Viel Spass mit der Datei und beim Erstellen von mobilen Webseiten!

iPhone Webapps

October 12th, 2007   •   1 comment   

iPhone

Für alle iPhone- oder iPod Touch-Fans oder die, die es noch werden wollen, gibt es jetzt eine offizielle Seite von Apple, die eine Menge Webapplikationen für das iPhone auflistet.

Anwendungen sind schön nach Kategorien sortiert und dadurch übersichtlich geordnet. Natürlich ist die Seite noch sehr US-lastig. Ich hoffe, dass sich dies bald ändert und noch weitere Webapps dazukommen.

Die Anwendungen lassen sich sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPod Touch installieren.
Entwickler werden dazu aufgerufen ihre Webapps dort zu melden. Damit soll die Seite zur zentralen Anlaufstelle für solche Anwendungen werden.

Ich halte es für eine sinnvolle zielgerichtete Marktstrategie von Apple so eine Seite anzubieten und so seinen Kunden eine einfache Möglichkeit zur Installation von eigenen Anwendungen zu ermöglichen.
Unter iPhoneAppr oder Iphone Application List findet man ähnliche Dienste, von denen es sicher noch Weitere gibt.

Via golem.de

Abkürzung für URLs

September 24th, 2007   •   no comments   

Wer öfters mobil surft und dabei die URLs per Handytastatur eingibt wird sich schon des Öfteren über lange URLs geärgert haben. (Diese Seite hier ist ebenfalls keine positive Ausnahme)
paged mobile mit der sehr einfach einzugebenden URL pa.gd nimmt sich diesem Problem an und verkürzt bekannte Webseiten auf einfach einzugebende Keywords.

Um den Service nutzen zu können, ruft man einfach pa.gd mit seinem Handybrowser auf und gibt im Suchfeld das jeweilige Keyword ein, paged leitet dann auf die hinterlegte Seite weiter und man erspart sich einiges an Tipperei.

Die Idee finde ich super, allerdings bezweifle ich das sich jemand all die Abkürzungen merken wird und es doch einfacher ist seine Seiten als Favorit zu speichern. Wenn diese Funktion bereits im Browser integriert wäre, wäre es wirklich sehr nützlich. Firefox und Opera erlauben ja bereits Keywords für seine Favoriten zu vergeben, auf mobilen Browser ist mir das jedoch noch unbekannt, würde aber umso mehr Sinn machen.

Ein kleines Beispiel wie viel Tastendrücke für die Eingabe einer Seite notwendig sind:

mobile2null.com

  • m -> 1
  • o -> 3
  • b -> 2
  • i -> 3
  • l -> 3
  • e -> 2
  • 2 -> 1 oder 4 (wenn man die “Taste halten”-Funktion kennt und nutzt 1, sonst 4)
  • n -> 2
  • u -> 2
  • l -> 3
  • l -> 3
  • . -> 1
  • c -> 3
  • o -> 3
  • m -> 1
  • => 30 bzw. 33 Aktionen um diese Seite zu öffnen, nicht sehr benutzerfreundlich.

pa.gd

  • p -> 1
  • a -> 1
  • . -> 1
  • g -> 1
  • d -> 1
  • => 5 Aktionen, das nenne ich benutzerfreundlich

mtld.mobi

  • m -> 1
  • t -> 1
  • l -> 3
  • d -> 1
  • . -> 1
  • m -> 1
  • o -> 3
  • b -> 2
  • i -> 3
  • => 16 Aktionen

16-mal die Taste drücken für das Öffnen der mobilsten aller mobilen Seiten. dotmobi ist die zentrale Registrierungsstelle für die TLD (Top Level Domain) .mobi, die speziell für mobile Webseiten eingeführt wurde.
Allein 10 dieser 16 Eingaben entfallen auf die TLD .mobi, da zweifelt man schon ein wenig an der Sinnhaftigkeit dieser TLD. Wie kann man eine TLD nur 4-stellig machen und diese auch noch aus schwer zu erreichenden Lettern aufbauen. Klar, .mobi ist sprechend, aber sehr User-freundlich ist es nicht

Dieser Beitrag hat zwar zwei durchaus unterschiedliche Themen vermischt aber aus meiner Sicht passen Sie sehr gut zueinander. Es bleibt abzuwarten ob die Hersteller mobiler Browser Keywords wieder entdecken oder ob alternative Konzepte wie das “Speed Dial” von Opera Mini dies unnötig machen.

3neXt

September 5th, 2007   •   1 comment   

3neXt Logo

3neXt ist ein Service des Mobilfunkbetreibers Hutchison 3G bei dem verschiedene mobile Produkte vorgestellt und bewertet werden können.

Natürlich betreibt Hutchison 3G, vielleicht besser bekannt unter der Marke “3″, dies nicht ganz aus uneigennützigen Zwecken, nämlich um seine X-Series unters Volk zu streuen. Dennoch finde ich, ist es eine gute Anlaufstelle um gute mobile Software aber auch mobile Webseiten zu finden und die Bewertungen verschiedener Benutzer zu lesen und sich so böse Überraschungen zu ersparen.

Wie es sich für einen Mobilfunkbetreiber gehört ist die Seite auch optimiert für mobile Geräte zu erreichen. Mit dem Handy einfach auf 3next.mobi gehen und schon kann man sich mobil über mobile Software informieren.

Windows Live auf Nokia

August 23rd, 2007   •   no comments   

Windows Live auf einem N95

Der größte Handy-Hersteller Nokia hat bekannt gegeben auf seinen Series 60 Geräten Windows Live zu integrieren und als Suchdienst einzusetzen.

Windows Live integriert sich wirklich nahtlos in das S60-System. Windows Live Kontakte bekommen einen eigenen Tab in den Kontakten, Windows Live Mail wird als Mailbox hinzugefügt und der Live Messenger wird ebenfalls installiert.

Diese Integration ist sicher richtungsweisend und Microsoft hat dadurch sicher einen wichtigen Schritt für seine Live-Plattform gemacht.

Page 3 of 4«1234»